Klopfen gegen Angst


X-Prozess Einführungsvideo
Screenshot: YouTube

Klopfen gegen Angst? Warum soll das gehen? Was heisst das?

 

Vielleicht haben Sie schon von Klopftechniken gehört, um belastenden Stress besser zu bewältigen. Neben EFT, PEP und MET gibt es den X-Prozess. Jeder mit seiner eigenen Begründung. Bei diesen Klopftechniken klopft man, sehr grob zusammengefasst, an verschiedenen Stellen am Körper in Verbindung mit Vorstellungen oder Affirmationen.

 

Auch für die Psychotherapie bei Angst oder Panik gibt es mehr als einen Weg. So hilft einigen Menschen eine Konfrontationstherapie, Andere erleben gute Erfolge mit Hypnose, Weitere mit anderen Therapiemethoden. Und es gibt Menschen, denen ist die Konfrontation zu belastend, die Hypnose wirkt nicht oder nicht nachhaltig oder eine andere Therapie ist nicht konkret genug oder zu langwierig.

 

Ich möchte, dass Sie selbstbestimmt, frei und bewusst leben können und Ihren eigenen neuen Weg in dieses leichtere, freudvollere Leben gestalten und genießen können. Sie brauchen dazu nicht eine bestimmte Methode oder eine bekannte Lösung, sondern nur Ihre ganz persönliche Selbsthilfe, die gut zu Ihnen passt.

 

Für mich ist in meiner Arbeit vor allem wichtig, dass meine Klient:innen Einfachheit, Schnelligkeit und Wirksamkeit in möglichst jeder Sitzung erleben. Da schon die Kognitive Verhaltenstherapie (KVT) sehr wirksam bei Phobien, Panikttacken und Depressionen ist (sehr fundierte Infos dazu gibt es hier), habe ich mit der piKVT einen erweiterten Werkzeugkoffer zur Hand, mit dem ich für jeden Menschen, der zu mir kommt, das für sie/ihn Passende einsetzen kann.

 

Auch der X-Prozess, der ausgehend von seiner Grundtechnik und dann mit seinen Aufbaumodulen u.a. die Elemente

  • Entspannung,
  • Musterunterbrechung,
  • Selbstwirksamkeit,
  • positive Psychologie,
  • positive Imagination,
  • positive Affirmation,
  • reziproke Hemmung,
  • Neuroplastizität,
  • Meditation,
  • Fokussierung,
  • Atemtechnik...

enthält, besticht trotzdem zuerst durch

  • Einfachheit,
  • Schnelligkeit und
  • Wirksamkeit.

 

Das Grundprinzip , die Grundtechnik des X-Prozesses, ist robust und leicht erlernbar. Mit jeder Einübung wird es wirksamer und erzielt oft nach relativ kurzer Zeit schon verblüffende Effekte.

 

Da ich selbst nicht sonderlich esoterisch bin, kann ich auf Konzepte wie "Energieblockaden", "Meridiane" oder ähnliches in meiner Erklärung verzichten. Die Psychotherapie beschäftigt sich ja ohnehin schon mit sehr abstrakten Begriffen wie "Psyche/Seele", "Wahrnehmung" oder "Unterbewusstsein". Als wissenschaftlich orientierter Praktiker ist mir wichtig, dass meine Arbeit auf einem soliden Fundament steht, das sich an der Verblüffung, der Erleichterung oder der Freude meiner Klient:innen misst.

 

Einführungsmodul als Paket

 

Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind und den X-Prozess erfahren und erlernen wollen, rufen Sie mich am besten gleich an: 01523 824 5200 oder schicken mir eine eMail, um einen Termin für ein kostenloses Infogespräch zu vereinbaren.

 

Als Komplettpaket biete ich Ihnen 5 Sitzungen zu je 60-90 Minuten statt 660€ für nur 490€ an. Die Sitzungen können auch telefonisch oder per Videoanruf durchgeführt werden.

 

In diesen 5 Sitzungen

 

  • bearbeiten Sie ein persönliches Thema und bekommen neben einem
  • intensiven Live-Training,
  • einem Traingsplan für zu Hause,
  • 5 persönlichen eMails mit Nachbereitung auch
  • viel praktisches Wissen geliefert.

 

Und falls Sie merken, dass dieses Paket für Sie nicht das Richtige ist, berechne ich einfach nur die tatsächlich verbrauchte Zeit auf Grundlage meines normalen Honorars und erstatte Ihnen den Restbetrag ohne weiteres Nachfragen.